Zurück zur Hauptseite I Werbeanzeigenkontakt
Views:Besucherzaehler

WAHRRICHTEN Artikel auf Twitter teilen!

 

Der Fall: George Floyd Der Fall des angeblich von der Polizei in Minneapolis ermordeteten schwarzen US-Bürgers George Floyd - ein Plot der Hauptebene des tiefen Staates. Ein erneuter Versuch die Präsidentschaft Donald Trumps durch einen Putsch zu beenden. DER LOCKVOGEL FÜR DIE ÖFFENTLICHKEIT: Der 46-Jährige Afromarikaner George Floyd, offensichtlich ein "Star" aus schwarzen Pornofilmen, ein Kleinkrimineller (Taschendiebstahl) und ein Schauspieler (Bild 1) kam am 25.05.2020 gegen 20:33 Uhr in Minneapolis der Hauptstadt des amerikanischen Bundestaates Minnesota in eine Polizeikontrolle.

 

Minutenlang wurde er am Boden sitzend verhört: Plötzlich nachdem ein Streifenwagen auftachte wurde er in Handschellen abgeführt und über die andere Straßenseite gebracht. Die Staats-Struktur im US-Bundesstaat Minnesota eindeutig: Gouverneur. Staatssekretär. Staatsprüfer. US-Senator, Bürgermeister, Polizeichef alle von den Demokraten. Bei den Präsidentschaftswahl 2016 wurde Hillary Clinton gewählt. In diesem Staat lässt sich also wunderbar für den tiefen Staat arbeiten. Wahlkampf für den "Wohnzimmer" Kandidaten Joe Biden. Das Bild ein angeblich gespaltenen Trump Amerika soll in die Welt getragen werden, dabei waren sich die beiden poltischen Lager schon unter Obama spinnefeind.

Danach wurde er von einem weißen Polizisten ca. 7 Minuten mit seinem Knie am Hals zu Boden gedrückt und sein Genick gequetscht: Floyd rufte wiederholt um Hilfe flehte, bevor er das Bewusstsein verlor. Wiederholt sagte der Afroamerikaner: " I can not breath (Ich kann nicht atmen). und Mama " Er soll angeblich kurz danach in einem nahen Krankenhaus an diesem Vorfall verstorben sein. Die insgesamt vier involvierten Polizisten wurden entlassen, aber bislang nicht festgenommen. un zu den Ungereihmtheiten in diesem Fall: "Exekution" (!?) von George Floyd offensichtlich von Minneapolis Police Officer gezielt geplant. Seit wann nimmt man jemanden in Handschellen über eine Straße mit und der Streifenwagen fährt dann hinten nach !? Die Tat geschah an der 33. Strasse statt der Delaware und das Polizeiauto, das auf dem Zeugenvideo von Darnella Frazier zu sehen war hatte kein Nummernschild. Das Muster auf dem Mülleimer war später auch in einem Baum zu sehen, alles sehr verdächtig. Der Täter Police Office Derek Chauvin und das Opfer sollen vergangenes Jahr gemeinsam für die selbe Sicherheitsfirma eines Nachtclub gerarbeitet haben, allerdings sollen die beiden sich angeblich nicht gekannt haben.

 

 

 

Floyd starb an Herzversagen!

Laut Autopsie Bericht Floyd starb nicht an einem "Genickbruch" durch äußere Einwirkung sondern an einem Herzstillstand! Es wurden nach dem Polizeieinsatz keine lebensbedrohlichen Verletzungen festgestellt. Einige der wichtigsten Herzarterien waren stark verengt durch jahrelangen Drogenkonsum. Laut dem veröffentlichten Transkript sagte er schon vor der Festnahme: "I cant breathe" - Ich kann nicht atmen, im Blut eine Übderdosis Fentanyl, was zum Atemstillstand führte.

Haupttäter Police Officer "Derek Chauvin" ist der Schauspieler Benjamin Ray Bailey

 

 

 

Der angebliche George Floyd Mörder" Police "Officer" Derek Chauvin ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Schauspieler Benjamin Ray Bailey. Er ist auch ein Komiker, der es meisterhaft versteht sein Gesicht zu verziehen. Hat er offensichlich ja auch für den tiefen Staat gemacht. Er sei am 1. Juni in die Strafanstalt Minnesota Correctional Facility in Oak Park Heights gebracht worden. Diese 1982 eröffnete Haftanstalt der höchsten Sicherheitsstufe im US-Bundesstaat Minnesota wurde gebaut, um die gefährlichsten Straftäter des Bundesstaats aufzunehmen.

Die drei Mitangeklagten Polizisten kamen laut Gefängnisdatenbank des Bezirks Hennepin im US-Bundesstaat Minnesota bereits am 10.06 und 20.06.2020 gegen Hinterlegung einer Kaution von jeweis 650.000- 700.000 US Dollar frei! Offenbar aus der Portokasse des tiefen Staates bezahlt, ein bisschen Hoch für einen einfachen Streifenpolizisten.

US-Präsident Donald Trump kündigte als Reaktion eine unabhängige Polizeiermittlung unter Zuhilfenahme des FBI (der obersten staatlichen Untersuchungsbehörde) an. Dieses Verfahren sollte abeolut "beschleunigt" durchgeführt werden. Als Reaktion auf diese Tat brachen in Minneapolis massive Rassenunruhen aus, die unter Mithilfe der Antifa (wohl vom Geheimdienst koordinuert) zu Plünderungen und massivem Vandalismus mit brennenden Häusern und demolierten Autos führten.

 

Wer war George Floyd ? Drogendealer, Rapper, Pornodarsteller sein dunkles kriminelles Leben im Knast und abseits der Legalität.

 

Er wurde am 14. Oktober 1973, in Fayetteville, North Carolina,USA geboren. Er wurde eine "Symbolfigur" der linken Bürgerbewegung, aber diesen Ruhm eines zweiten Martin Luther Kings verdient er nicht. Die neue aus dem Boden gestampfte "Black lives Matter" Schwarze Leben zählen Bewegung soll massive Wahlwerbung für den Demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden darstellen. Ab 1998 fing die kriminelle Karriere Floys an, er saß 10 Monate im Gefängnis wegen einem bewaffneten Raub. Ab 2002 "wechselte" er auf illegale Drogengeschäfte und vetrieb Marihuana und Crack dafür saß er dann 2004 und 2005 jeweils 10 Monate im Gefängnis.

 

 

 

Voll Cool ? Floyd der Rapper:

In Houston Texas lernte er seinen dicksten Freund den Rapper Chistopher Harris (Noch unbestätigt: Youtube Channel IAmChrisHarris) kennen der ihn auf Rap Musik brachte, aber auch offenbar auf Dummheiten brachte. Mein Bro war ein "sanfter Riese sagte er über Floyd. Er sei ein Beschützer gewesen und groß und schwer wie ein Schrank (er wog 240 Pfund ). Doch so "sanft" war er nicht immer.

2007 5 Jahre Gefängnis für einen bewaffneten Raubüberfall in Texas. Harris beschaffte ihm auch später immer wieder "Jobs". Bis in die Coronakrise 2020 ging das so.

 

 

 

Floyd der Spieler:

Floyd ein Football- und Basketballspieler Während seiner Schulzeit an der Yates High School in Houston, Texas im Jahr 1993 soll er angeblich in der American Footballmannschaft als Tight End gespielt haben und die Vizetitel bei den Staatsmeisterschaften in Texas gewonnen haben. Er besuchte das South Florida Community College für zwei Jahre und spielte in seiner Basketballmannschaft(Bild), ein mittelmässiger Spieler dennoch reicht es für ca. 12- und 14 Punkte pro Spiel laut Trainer George Walker.

Nach dem Knast: "Er hat dazugerlernt" !? 2014 zog er durch ein christliches Arbeitsprogramm ermuntert in den Bundesstaat Minnesota. Dort lernte er seine weiße "christliche" Freundin Marke prüde Bibliothekarin Courtney Ross kennen. Ein pro forma Paar, offenbar genoß Floyd Vorteile davon.

 

 

 

Von wegen! "Floyd the Landlord"- Er war ein Zweitklassiger Pornodarsteller der seine weiße Freundin mit öffentlichem Sex mit 2 schwarzen Frauen betrog: In der "Habib Show" hatte man die zweifelhafte Ehre ihn im "Einsatz" mit den Pornosternchen Kimberly Brinks (siehe Bild) und Nelli Tiger zu sehen. Unter den Namen "Floyd the Landlord zeigte er seine "Moves" vorwiegend die schwarze Frau hart von hinten zu "bangen". Erotisch war das nicht.

 

 

 

 

 

 

 

Floyd ein Wachmann im "El Nuevo Rodeo Club": Dienstags war immer seine "Nacht" er arbeitete am "heißesten Veranstaltungsort" für mexikanische Musik in Minneapolis als Türsteher. Das angebliche Polizeiopfer Floyd und das in den Massenmedien verbreitete Bild aus einem Restaurant mit "Corona Light" Werbeschriftzug im Hintergrund. Zwar gibt es dieses Bier in Amerika wirklich, es könnte aber auch der Hinweis für was anderes sein.

 

Stichwort Licht und Krone der tiefe Staat und seine dunkle Macht- Hinweis auf das Coronavirus. Dieses Foto entstand im Conga Latin Bistro in der East Hennepin Avenue in Minneapolis, einem mexikanisch-lateinamerikanischen Lokal mit Essen und Tanzen. Dort trug er oft einen dunkelblauen Anzug und war eine Art "Türsteher". Oft brachte er betrunkene Gäste nachhause. Man nannte ihn "Bossman".

 

Am 29.05.2020 schickte Trump die Nationalguarde in die Stadt, die auch prompt ein CNN-Kamera Team verhafteten (Bild). Er pflegt eine herzliche Feindschaft zu den Fake News.

 

 

 

Polizei hat Lage in Minneapolis nicht mehr unter Kontrolle. Nachdem angeblichem Tod (?) des Schwarzen George Floyd durch die Minneapolis Police, der unverhältnismäßig hart war kocht die Wut unter der schwarzen Bevölkerung hoch (Erstes/ zweites Bild). Am 29.05.2020 vier Tage nachdem George Floyd durch Polizeibrutalität in Minneapolis in der durch Massenmedien verbreiteten Darstellung ums Leben kam, sind die Proteste gegen die Polizei in der Nacht auf Freitag eskaliert. Eine Polizeistation wurde angezündet und US-Präsident Donald Trump setzt auf den Einsatz des Militärs. In einem bei Twitter wegen angeblicher "Gewaltverherrlichung" eingeschränktem Tweet schreibt er:

"Diese Schläger entehren die Erinnerung an George Floyd, und ich werde das nicht zulassen. Ich habe gerade mit Gouverneur Tim Walz gesprochen und ihm gesagt, dass das Militär bald bei ihm ist. Bei jede Schwierigkeit werden wir die Kontrolle übernehmen, und wenn das Plündern beginnt, beginnt das Schießen. Vielen Dank!"

 

 

Mit "Schießen" kann im Übrigen auch Tränengas gemeint gewesen sein. Völlig überzogen da Trump auch wichtige Infos in dem Tweet kommuniziert und auch sehr gut moralisiert. Dieses Spiel der großen Kräfte wird Twitter gegen Trump verlieren und dann siegt die Meinungfreiheit! Der US-Präsident kündigte bereits an ein Gesetz was die sozialen Medien wegen Haftung vor Usern schützt auzuheben, als Retourkutsche.

Bei all der Gewalt: Es gab auch friedlichen Protest in Minneapolis vor der Bezirksverwaltung dem Hennepin County Government Center gegen die Polizeigewalt. (Bild). Hier sind alle gesellschaftliche Gruppen vertreten. Ein Beweis, dass es Hoffnung für die Stadt gibt im Fall George Floyd irgendwann wieder zur Normalität zurückzukehren.

 

 

 

 

Neuer Terror durch Black Lives Mattters (BLM) Milizen

Das Enstehen einer neuen Terrororganisation. Sie nennen sich "Not Fucking Around Coalition" (NFAC)" eine Black Panther' artige Gruppe in Stone Mountain/ im US-Bundesstaat Georgia, sie machen Jagd auf weiße "Rednecks". Ihre selbst erklärte Mission: Die schwarze Nation beschützten, egal was es es "koste".

Solidarität vom IS Der Islamische Staat (S) verbündet sich mit "Black Life Matters" und bewertet diese positiv. Die islamistische Miliz sieht in ihr das Potenzial, den Westen ins Chaos zu stürzen und rechnet sich selbst Chancen auf ein Comeback aus, wenn die Länder der Ungläubigen "abgelenkt sind".

 

 

 

Die Ausstattung der BLM/ NFAC Terroristen..

sind identitsch wie die von paramilitärischen Einheiten (Bilder oben). Sie sind Bewaffnet in Truppenstärke mit schwarzen Uniformen, Sturmgewehren und laufen durch die Straßen. Sie richten Checkpoints an Straßenzügen ein. Sie sind grausam und gewalttätig. Sie zünden Obdachlose an und zerstören Denkmmäler, dies ist KEIN "friedlicher" Protest mehr. Erster "Einsatz" der neuen BlackLivesMattters Terrororganisation am 06.07.2020 3 Menschen in Atlanta erschosssen auf der Lakewood/ und Edgewood Avenue und 20 Schwerstverletzte. Polizei spricht von 5 verschiedenen Tatorten mit Schießereien. Entfernung Stone Mountain nach Atlanta/ Georgia 19,9 Meilen 26 Minuten. NFAC/ BlackLivesMattters Milizen 100 %ig beteilligt!

In Louisville (Kentucky) marschierte am 25.07.2020 eine bis an die Zähne bewaffnete schwarze Miliz durch die Straßen. Schüsse fielen, drei Verletzte. Diese Black-Power-Miliz will eine eigene 'schwarze Nation' in Amerika, zu der nur Schwarze zugelassen sind.

 

 

Wo BLM "haust" ist Chaos:

Blick auf Seattle (Bild unten) , nachdem die Polizei die linken und Linksextremisten der Antifa und BLM vertrieben haben. Tonnen von Müll , beschmierte Fassaden, zerstörte Geschäfte. #BlacklivesMatter ? Zerstörung der Zivilisation.

 

 

 

 

 

 

Bezahlter Links Terror: Klima Greta war gestern, jetzt gibt es "Black Lives Matter" auf Vermittlung von George Soros.

 

 

 

 

Es ist wenig darüber bekannt, wer die Antifa-"Aktivisten" finanziert oder woher die Gruppen ihre Ressourcen erhalten. Antifa ist keine einzelne Organisation und daher sind finanzielle Details, falls vorhanden, eher unbekannt. Was wir wissen alle Fäden laufen über George Soros und seinen Sozialstifungen zusammen. Er ist der "Brooker" zu allen großen Firmen.

 

 

 

 

Hier eine Auswahl welche Firmen wirklich mit dem "Black Lives Matter" Netzwerk in Verbindung stehen: Adidas, Alaska Airlines, Amazon, AMD, American Airlines, American Express, Apple Music, Armani, Barclays Bank, Bank of America, Bayer, Burger King, Citigroup, Coca Cola, DHL Express, Disney, eBay, General Motors, Goldman Sachs, Google, IBM, Lacoste, Lenovo, LinkedIn, L'Oreal Paris, Louis Vuitton, Marvel Entertainment, MATTEL, McAfee, McDonald's, Merck, Mercedes Benz, Napster Nickelodeon, Nike, Nintendo, Pepsi, Pfizer, Playstation, Pokemon, Porsche, Sephora, Soundcloud, Spotify, Starbucks, Taco Bell, T Mobile, Uber, VERSACE, Virgin Records, Warner Bros.

Kriegstaktiken der Antifa Feindbild Nr. 1 Polizei

Eine neue Art, die Polizei in den Vereinigten Staaten zu demütigen. Sie rufen die Notrufnummer an melden eine angebl. Schießerei. Die Polizei kommt, es wird aber NICHT geschossen, denn DAS ist ein Hinterhalt. Die Beamten werden von 4 Seiten blockiert, man beginnt Flaschen & Steine zu werfen. Diese Antifa Kriegsmanöver im Auftrag des tiefen Staates zur Zerstörung der öffentlichen Ordnung werden wir in Deutschland auch noch bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extreme Polizeigewalt in Amerika gegen die Polizei

Diese Vorfall ereignete sich schon am 09.April 2020. Die 24 jährige schwarze Mutter, eines 3jährigen Sohnes und Polizistin Breann Leath vom Police Department in Indianapolis wurde bei einem Einsatz brutal erschossen. Sie war eine Heldin! Das war der Täter (rechts) ebenfalls ein Schwarzer, der unvermittelt bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt ohne Vorwarnung durch die Tür schoß und Officer Leath tötlich verletzte. Wo ist da jetzt Rassismus und gegen wen !? Weitere grausame Fälle gegen die amerikanische Polizei hier demnächst.

 

Choreographierte Proteste- Das ganze ist eine professionell geplante Aktion des Staatsfeindes George Soros.

 

 

 

Das Schwein sagte selnst: "Amerika zu zerstören wird der Höhepunkt meiner Lebensarbeit sein". Soros mobilisiert seine Truppen und kann diese dann nicht bezahlen, er ist offenbar pleite. Antifa skandiert die Parole: "Soros wo ist unser Geld !?", landet das etwa noch vor dem Arbeitsgericht!?

 

 

 

(Natioal Guarde auf den Straßen in Amerika)

Soros mit internationalem Haftbefehl seit 2016 von Russland gesucht!

In der Nacht des 29.05.2020 werden über 350 Soldaten und Offiziere der von Trump geschickten National Guard vor Ort gefilmt die da sind, um den fünften Bezirk in Minneapolis zu bewachen (Bild). In Oakland wurde ein Mercedes Benz Autocenter verwüstet, in Los Angeles gab es in der Nacht 500 Festnahmen. In Dallas/Texas laut Polizeibericht gestern am 30.05.2020 74 Festnahmen vonvorwiegend Schwarze extrem gewaltbereiten Protestlern. Ein weißer junger Mann wurde fast zu Tode geprügelt. Tagesschau schreibt: "Weisse Rassisten" seien das.

Die Fake News entlarven sich selbst: Das Rechercheportal "Correctiv" sagt es gäbe seit 2016 angeblich keinen internationalen Haftbefehl von Russland gegen George Soros, der Laden wird aber seit 2016 selbst von dieser ungarischen Rothschild System Type finanziert.

 

Hinweis für meine Leser: Die internationale Polizeibehörde Interpol veröffentlicht nur die sogenannten "Red Notice" Personen. Das sind wirklich dringendst gesuchte Terroristen auf der ganzen Welt wie der Deutsche EX-RAF Terrorist Ernst-Volker Staub. Ausgestellte offene internationale Haftbefehle sind aber zur Zeit 7299 vorhanden. Möglich, dass Soros darunter ist. Russland schloss im Vorfeld schon Ende 2015 die Soros Stiftung, wegen "krimineller Aktivitäten". Danach Ermittlungen der russischen Generalstaatsanwaltschaft und internationaler Haftbefehl als Reaktion sehr wahrscheinlich!

Die von der Soros Antifa angefachten Rassenunruhen in den USA wegen dem Fall des durch Polizeigewalt angeblich getöteten Schwarzen Mitbürgers George Floyd. Protestler versuchten letzte Nacht Weißes Haus zu stürmen. Gebäude des Fernsehsenders CNN (Bild 5) nach tendenziöser Berichterstattung in Atlanta zerstört. oder eben weil Soros im Spiel, er ist Miteigentümer des Ladens. Bereits 2 Tote bei den Protesten! Ein junger Mann wurde in Detroit, Michigan, erschossen und ein Sicherheitsbeamter in Oakland, Kalifornien, getötet, als die Menschen weiterhin gegen den Tod von George Floyd protestierten.

 

 

Gebetskirche gegenüber dem weißen Haus von Antifa angezündet

Als die Proteste in der Nacht des 31.Mai 2020 auch die unmittelbare Umgebung des weißen Hauses erreichten brach von "unbekannten Tätern" (Tagesschau) ausgelöst urplötzlich ein Feuer im Keller des Pfarrhauses der St. John's Episcopal Church am Lafayette Square aus.

Diese wird auch die Kirche der Präsidenten genannt und ist ein Nationales Symbol, weil seit 1816 jeder neue vereidigte amerikanische Staatsführer dort zum Beten hinkommt. WAHRRICHTEN MEINUNG: Präsident Trump schützt sein Land vor der Zerstörung der christlichen Kultur. Die Bibel zu zeigen heißt auch dessen Werte zu teilen. Aus den USA wird unter ihm kein seelenloses Land ohne Glauben werden. Währenddessen wird wieder von "Unbekannten" der Stern Donald Trumps auf dem legendären Walk of Fame in Hollywood zerstört.

Die landesweiten konstruierten Proteste des tiefen Staates- ein amerikanischer Flächenbrand

Proteste in Amerika überwiegend gewalttätig! Die Princeton University studierte 3 Monate lang die Proteste. Das Ergebnis fast 570 gewalttätige Demonstrationen und Unruhen an fast 220 Orten zwischen dem 24.Mai und 22.August 2020 im ganzen Land. Keine friedliche Bewegung sondern ein Gewaltmob!

 

 

Bürgerkrieg in Portland/ Hotspot der Antifa:

In Portland sind seit dem Independence Day (4.Juli) extreme Auseinandersetzungen zwischen Antifa und Staatsmacht. Trump schickte die National Guarde/ föderale Beamte um für Recht & Ordnung zu sorgen. Antifa wird durch das illegale Netzwerk von George Soros massiv mit Waffen unterstützt. 3 National Guardisten durch Laserattacken der Antifa in Portland erblindet. Einer angezündet, ein anderer mit einer Art "Nagelschwert" schwer verletzt. Linksextreme Gewalt sei aber ein "Mythos" laut den Demokraten.

Auf diesem Bild wurde offensichtlich ein Antifa Terrorist von seiner Oma (!) identifiziert, der versucht hatte in Portland National Guardisten/ föderale Beamte mit einer selbstgebastelten Bombe (!) zu töten. Fahndung läuft!

 

 

 

WAHRRICHTEN EXKLUSIV! Aus dem Antifa Hotspot Portland -Propagandazeitung"Portland Tribune" hat über die Pamplin Media Group einen Finanzinvestor die "Rothschild Vanguard & Blackrock ChiCom" Herstellungsfirma sitzt in Wuhan in der Nähe des Coronavirus Geheimlabors.

 

US Präsident Trump sucht Antifa Terroristen per Steckbrief

US-Präsident Donald Trump sucht mithilfe des FBI Antifa Terroristen, die am 22 Juni 2020 eine Statue von Präsident Jackson (Gründer der Demokraten!) von 1853 im Lafayette Park in Washington D.C. zerstört haben. Für jeden gibt es bei Ergreifung 10 Jahre Gefängnis. Schön dumm übrigens: Damit bestätigt Antifa selbst dass die Demokraten "rassistisch" waren und an Sklaverei und der Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung Amerikas beteilligt waren.

Die Deep State Mission: "Black Lifes Matters" ist der VERSUCH mit einem konstruierten Bürgerkrieg die Präsidentschaft Donald Trumps zu destabilisieren! Trump blieb aber der Sieger in dieses Game.

 

 

- Index - Impressum (C)2020 JOHANNES HOFBAUER MEDIA MUSIK GBR