Zurück zur Hauptseite I English Version I Werbeanzeigenkontakt
Views:Besucherzaehler

DIE WAHRHEIT UEBER DIE TRUMP WALL

US-Präsident Donald Trump testete mehrere Prototypen seiner Mauer

Ein großes Projekt, eines großen Präsidenten: Die Mauer an der Südgrenze zu Mexico - Kampf gegen den Menschen- Drogen- und Waffenhandel führt wegen Widerstand der Demokraten, die nichts für ihr Land tuen wollen zu einem Nationalen Notstand in den USA

 

 

Es geht um einen Kampf gegen ein fast 1000 Jahre altes dunkles kriminelles System, was bereits der Vatikan im Mittelalter betrieb und US-Präsident Donald Trump erstmals in die Öffentlichkeit als politische Agenda brachte. Trump ist der Reformator Amerikas, der an einer besseren Gesellschaft baut. Der Sexhandel über offene Grenzen mit Kindern und Frauen ist leider ein unlaublich lukratives Geschäft. Die Pädophile Elite aus Mitgliedern der Bankhäuser Rothschild, Bronfman oder Goldman Sachs und hochrangigen Vertretern des US-Staates leisten sich diesen Luxus Kinder und junge Frauen zu besitzen, um sie sexuell zu missbrauchen und zu versklaven. Die Kinder sind frisches lluminatenblut für die okkulten Rituale der Elite, die im verborgenen in sogenannten Geheimbünden durchgeführt werden.

Nicht selten kommen die Kinder dabei sogar zu Tode. Damit diese unfassbaren Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht aufliegen hat sich die "Elite" in die Politik eingekauft insbesonders in die Demokratische Partei, damit der Staat "die Füße still hält". Es gibt aber auch Kollaborateure bei den Republikanern, die dieses System seit Jahren decken. Deshalb ist es zu erklären, dass trotz Drogenepidemie in den USA, 71.568 Menschen starben 2017 und auch Jahrzehnte vorher nichts geschah. Drogen werden gebraucht um die Opfer zu betäuben. Da die Politik Richter ernennen kann, werden Strafverfolgung und Prozesse auf Anweisung verschleppt oder eingestellt, die von Opfern dieser unvorstellbaren Taten eingeleitet wurden. Der tiefe Staat, ein Staat im Staate war geboren und wurde über Jahre in Amerika gezüchtet.

 

Präsident Trump spricht mi Beamten seiner Boarder Patrol, der amerikanischen Grenzschutzpolizei
Präsident Trump spricht mit Arbeitern. THE WALL ist auch ein riesiges Wirtschaftsprojekt was Arbeitsplätze schafft

 

 

 

 

Im Zuge der Veröffentlichungen der Entüllungsplattform Wikileaks von Julian Assange, wurde klar wie groß das Problem Pädophilie in den USA eigentlich ist. Assange analysierte die E-Mails von Hillary Clinton, die sie während ihrer Amtszeit als Außenministerin rechtswidrig über einen Privaten Server schrieb. Nicht nur das Clinton Stiftungsnetzwerk, sondern auch Hollywoodfirmen wie Wald Disney Pictures leisteten sich demnach eigene Kinderpornoringe. Junge Amerikaner wurden entführt, verschleppt und sind verschwunden. Klar das der Journalist Julian Assange für diese Enthüllungen nun 175 Jahre Gefängnis wegen "Geheimnisverrat", vom tiefen Staat Amerikas kriegen soll. Offizielle Zahlen über verschwundene Kinder in den USA werden von den Behörden auf Druck der Politik nicht erhoben. Anders bei den Ureinwohnern den Indianern. Für sie ist eine eigene Behörde zuständig, die vom tiefen Staat nicht kontrolliert werden kann. Dort kam erschreckendes zu Tage. Allein im Jahr 2016 wurden in dieser ethnischen Gruppe 5.712 Mädchen vermisst! Die katholische Kirche in den USA soll seit 1950  rund vier Milliarden US-Dollar  ausgegeben haben, um die ganzen Kindesmissbrauchsfälle durch ihre Kirche zu vertuschen. Trumps Mauer ist ein Jahrhundertprojekt um diese Mega Kriminalität einzudämmen, oder sogar zu beenden. Es gilt einen Kampf zu führen, gegen hohe Mitglieder der Kirche, Banken, Geheimbünde und Geheimlogen, Konzernbosse, korrupte Mitarbeiter in allen Rängen des Justiz- und Polizeiwesens sowie in Behörden, die ein okkult-satanisches Netzwerk betreiben.

 

Die vom Kongress bewilligten 5,7 Milliarden Dollar werden von der Demokratischen Mehrheitsführerin Nancy Pelosi rechtswidrig blockiert, sie will das Netzwerk des Bösen schützen! Offensichtlich gehörten auch jede Menge internationale Kriminelle zu den Spendern der Clinton Stiftung und die haben Angst ihre Geschäfte zu verlieren. Trump griff Ende 2018 zu dem Mittel des Shutdowns. Er legte den ganzen Staat lahm und schickte die Beamten für 39 Tagen ohne Bezahlung nach Hause. Im Februar 2019 unterzeichnete Trump eine nationale Notstandserklärung, dass die Lage an der Grenze zwischen den USA und Mexiko als eine Nationale Krise deklarierte. Der von den Demokraten dominierte Kongress verabschiedete eine gemeinsame Resolution, um die Notstandsanordnung aufzuheben, aber Trump legte ein Veto gegen die Resolution ein. Im Juli 2019 genehmigte der Oberste Gerichtshof die Neuzuweisung von 2,5 Milliarden US-Dollar aus Mitteln des Verteidigungsministeriums für den Bau der Mauer. Trump holte sich noch weitere Mittel aus dem Etat des US- Verteidigungsministeriums Pentagon von 3,6 Milliarden US Dollar aus einem Finanztopf für den Bau ausländischer Militäreinrichtungen, um seinen wichtigen Stahl-Grenzschutzzaun an der Südgrenze zu Mexiko zu finanzieren.

 

Trump ist selbst Bauherr. Der ehemalige Immobilienunternehmer in seinem Metier

 

 

 

Die "Drogenkraten" Schumer und Pelosi wollen ihre Auftraggeber schützen. Offene Grenzen sichern das Geschäft von Kriminellen

Einen Abschnitt von 281 Kilometern kann er nun mit diesen Geldern bauen. Jetzt müssen 127 militärische Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Vereinigten Staaten kürzer treten. Demokraten bezeichnen den Schutz seiner Landsleute als "Gefahr für die nationale Sicherheit", obwohl Trump bei der Vereidigung als Präsident genau darauf geschworen hat. Die Demokraten missbrauchen zudem ihre Macht im Repräsentantenhaus, um Trump mit sinnlosen Untersuchungen zu behindern, oder sie versuchen bereits viermal schon ihn seines Amtes zu entheben, was wegen einer dafür benötigten dreiviertel Mehrheit im Senat aber ausgeschlossen ist.

 

 

Die Länge des Projektes der TRUMP WALL: Die Gesamtlänge der Kontinentalgrenze zwischen den USA und Mexico beträgt 3.145 km. Im Januar 2009 meldete der US-Zoll und Grenzschutz, dass mehr als 930 km Barrieren vorhanden waren. Trump will die fehlenden 2.100 km (1.300 Meilen) bauen! Dafür hätte sich Trump den "Rolls Rollyce" des Stahls ausgesucht. In die 30 Fuß (9,144 m) hohen Stahlstäbe lässt er Beton gießen, damit "niemand mit einer Lötlampe daran schneiden könne", so Trump. THE WALL die Stahlmauer ist ein Wärmeleiter. "Du wirst es nicht anfassen können. An dieser Wand kannst du ein Ei braten", so Trump. Built THE WALL Mr.President for a better America!

 

 

Das Repräsentantenhaus blamiert sich mit dem Vorhaben US-Präsident Trump durch konstruiertes Misstrauensvotum loszuwerden

 

"Von Trump geforderte 5 Milliarden Dollar für Grenzmauer" ZDF HEUTE 02.01.2019

Mauer zu Mexico soll 25 Milliarden Dollar kosten!

"Trump fordert 5,6 Milliarden Dollar für Grenzmauer " RTL AKTUELL 05.01.2019

5,6 Milliarden Dollar vom Repräsentantenhaus bereits genehmigt, von Pelosi und Schumer blockiert. Pelosi will "Grenzschutz ohne Mauer". 21-25 Milliarden Dollar Gesamtkosten Quelle: US-Heimatschutzministerium

 

 

 

 

 

 

 

The Wall

- Warum Donald Trump Amerika wieder sicher macht

 

 

WARUM AMERICA 'THE WALL' BRAUCHT! Groesste Drogenkrise in den USA verursacht Nationalen Notstand

 

 

 

US-Präsident Donald Trump sagt den Drogenkartellen den Kampf an und wird für den Bau der Mauer zu Mexico von den Massenmedien in unverantwortlicherweise attackiert, denn er macht nichts anderes als seine Bürger zu schützen. Er spricht von einem Nationalen Notstand und von einer Krise an der Südgrenze, absolut richtig!

Shutdown richtig!

Grund für den längsten Shutdown (Regierungsschließung) in der Geschichte der USA begründet. Hier wird ein riesiger Sumpf zum Wohle des amerikanischen Volkes trocken gelegt! Beliebtheit Trumps deswegen bei unter 40 %, weil viele Menschen über die Medien nichts über die wahren Hintergründe erfahren.

Drogenepidemie in den USA

71.568 Menschen sind in den USA durch Drogen im Jahr 2017 gestorben, laut US-Gesundheitsbehörde CDC. Höchster Stand aller Zeiten, dramatischer Anstieg. Riesiges Problem durch das synthethisch hergestellte Opioid Fentanyl. Dies wird als Schmerzmittel in der Anästhesie (bei Narkosen) sowie zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen eingesetzt, es wirkt bis zu 50 Mal stärker als Heroin und wurde in mehr als der Hälfte der 1.531 bestätigten Opfer tödlicher Überdosierungen in Massachusetts im vergangenen Jahr gefunden, so das US-Gesundheitsministerium. 28.000 Menschen starben im ganzen Land durch Fentanyle (Opioide) und ähnliche synthetische Drogen – 2013 waren es noch 3.000. Die Zahl der Todesopfer liegt weit über derjenigen bei Verkehrsunfällen, Schießereien oder Selbstmorden in den USA. Mehr als zwei Millionen Menschen sind chronisch abhängig von Fentanyl.

Größter Drogenfund

  Das ist der größte Fund von Fentanyl und Crystal Meth in der Geschichte: 115 Kilogramm mit einer Wirkung von 80- bis 100-mal stärker als Morphium wurde in einem Gurkenlaster transportiert. Dieser fette Fang ging der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) ins Netz. Die Drogen waren in einem Geheimfach versteckt, was Drogenspürunde entdeckten. „Das war nicht nur ein einfacher Drogenfund – das war eine schmutzige Bombe, die über unsere südliche Grenze kam“, sagte Arizonas Senator Tom Cotton.

Verbreitung über Mexikanische Drogenkartelle

  Fentanyl, wird häufig mit Heroin für die Verteilung auf Straßenebene gemischt. Von Drogendealern auf den Straßen New Yorks unter den Namen: "UBER", "Panda" und "Wild Card" bekannt. Verbeitet über das Mexico Sinaloa-Kartell. Eine mexikanische Verbrecherorganisation, die Geschäften im Drogenhandel , der Geldwäsche und dem Menschenhandel nachgeht. Polizei in Springfield Massachusetts verhaftete einen dieser Clan-Führer und sicherte große Mengen Geld bei ihm (Bild). Fetanyl ist ein Horror für die Strafverfolgungsbehörden und fantastisch für die Schmuggler. Es besteht keine Notwendigkeit, große Mohnfelder anzubauen. Rohstoffe und Ausrüstung sind billig. Die Synthese dauert etwa eine Woche und ist leicht herzustellen.

Mexico, das große Problem

 

Dies bringt Trump (Bild) zu der radikalen Entscheidung einer kompletten Grenzmauer "The Wall" an der Genze zu Mexico. Die meisten und gefährlichsten der größten Drogenkartelle der Welt stammen von dort: Regionen: Guadalajara, Sinaloa, Tijuana, Ciudad, Sonora, Tamaulipas Drogenbosse: Miguel Ángel Félix Gallardo, El Chapo, Ismael Zambada García (El Mayo), Arellano-Felix-Brüder, Amado Carrillo Fuentes, Miguel Caro Quintero, Juan Garcia Abrego.

Die Behörden in Mexico führen seit Jahren einen Krieg gegen die Kartelle, konnten ihn aber bis heute nicht gewinnen. Da Teile der staatlichen Institutionen korrupt sind und es Drogen Netzwerke bis in die oberste Staatsspitze gibt. Schlimm auch für die mexikanische Bevölkerung, die selbst unter den Drogenkriegen leiden. Viele Tote auf den Straßen: 47.515 Menschen wurden bis heute gezählt.

Wo wird Fentanyl hergestellt ?

  Diese synthetische Droge wird in Chinesischen Chemiefabriken hergestellt, die Standorte sind über das Land verteilt. Den Ermittlern im Südbezirk von Mississippi gingen zwei Firmeninhaber ins Netz Xiaobing Yan, 40 Jahre alt und Jian Zhang, 38 Jahre alt . Sie seien in der Lage gewesen Tonnen von Fentanyl herzustellen. Ihre Firma hieß 9W Technology Co. Adresse: No.156, Xiongchu Avenue, Room 2002, Unit 1, Block1, Wuhan, CHINA und ist mit mehr als 100 Vertriebspartnern in den USA und mindestens 20 anderen Ländern verbunden. Zhang betrieb eine Organisation, die Fentanyl in mindestens vier bekannten Laboren in China herstellte und über das Internet an US-amerikanische Kunden bewarb und verkaufte. Er wurde zudem angeklagt an einer Verschwörung teilgenommen zu haben, die Drogen aus Kanada und China importierte, und an einem internationelen Geldwäsche-Ring mit seinem kriminellen Unternehmen beteilligt zu sein. Im Falle einer Verurteilung droht Yan eine maximale Haftstrafe von 20 Jahren und eine Geldstrafe von 1 Million Dollar. Zhang sitzt bereits im Gefängnis und hat eine Geldstrafe von 12,5 Millionen Dollar bekommen.

Deutscher Gesundheitsfonds an chinesischen Chemiefabriken beteilligt !?

Meine Recherchen über die Hintergründe zum deutschen Gesundheitsfonds ließen mich zum asiatischen Gesundheitsfonds stoßen, der seinen Sitz in Kalifornien hat : Stichwort Asian Pacific Health Care Venture 1530 HILLHURST AVE 200 Los Angeles, Kalifornien, 90027

Sitz der Vertretung des asiatischen Gesundheitsfonds, passenderweise in dem Land wo Fentanyl vertrieben wird und im Urdemokratischen Kalifornien, wo Nancy Pelosi die Speakerin des Repräsentantenhauses und Gegenspielerin Trumps auch zufälligerweise ihren Wahlkreis hat. Sie vertritt den 12. kalifornischen Kongresswahlbezirk einen Teil der Stadt San Francisco und hat also ein interesse "ihre Netzwerke", die zu Drogendealern führen zu schützen.

Der Deutsche Gesundheitsfonds investiert also in Asien in "Gesundheitsprodukte", chinesische Chemiefabriken zum Beispiel und die ARD/ZDF als Deutsches Staatsmedienorgan hat Interesse Pelosi als die "Gute" darzustellen!

Was Drogen mit Menschen macht!

Drogen verändern die Menschen physisch wie psychisch . Sie entwickeln paranoide Wahnbilder in ihrem Kopf und zeren körperlich aus. Neben sozialer Verwahrlosung treten schwere Psychosen auf. Betroffene entwickeln extreme Angst oder Panikstörungen, an dessen Folgen sie oft Suizid begehen, Viele Drogen lassen zum Beispiel Puls und Blutdruck ansteigen und erweitern die Pupillen. Je nach Häufigkeit, Dauer und Art des Drogenkonsums kann es zu schweren Schäden an Leber , Nervensystem, Magen-Darm-Trakt, Herz und Bauchspeicheldrüse kommen. Die geistige Leistungsfähigkeit sinkt, Gehirnzellen werden zerstört, die Haut verändert sich und altert vorzeitig. Die Langzeitfolgen von Cannabis, Heroin & Co sind meist nur schwer rückgängig zu machen. Manche sind sogar irreversibel, das heißt, die Schäden bleiben zeitlebens bestehen.

Es lohnt sich im Interesse der Menschen gegen Drogen zu kaempfen! 100 Prozent PRO DONALD TRUMP!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- Index - Impressum (C)2020 JOHANNES HOFBAUER MEDIA MUSIK GBR