Zurück zur Hauptseite I English Version I Werbeanzeigenkontakt
Views:Besucherzaehler

KEEP AMERICA GREAT Patrioten ES IST SOWEIT!!! Mein Donald Trump Musikalbum- Keep America Great ist endlich fertig!! GREAT UND READY FÜR Trump 2020 Das richtige zum hören fürs Auto. Stand: 1.September 2019  

Keep America Great Der US-Wahlkampf 2020 um die Präsidentschaft hat begonnen. Titelverteidiger US-Präsident Donald Trump startet im Bundesstaat Iowa in den Vorwahlen mit einer Rekord-Zustimmung von 97 % für die Republikaner. Laut Prognose vom 29.August 2020 klappt die Wiederwahl!

Donald Trump führt in den neuesten Wahlumfragen vom 03.September 2020 mit 48,7 % im US-Bundesstaat Florida einem wichtigen Swing State (Wechselwählerstaat) wo in der Vergangenheit viele knappe Ergebnisse um die US-Präsidentschaft waren. Ausschlaggebend für den Erfolg des Präsidenten war seine Boaters for Trump Bewegung.

 

 

Diese wunderbare vom lieben Gott geschickte US-Latino Mexikanerin eine Veteranin des US-Militärs und wunderschönes Instagram Model Anna Paulina Luna ermöglichte Trump den zu erwartenden Wahlsieg in Florida. Sie gewann den 13. Kongresswahlbezirk in den Vorwahlen und überzeugte die Latinos in dem Staat für Trump zu stimmen. In Florida leben 5,809,000 Millionen Latinostämmige Menschen (US-Zensus). 50 % wollen für Trump stimmen nur 46 % für Biden. Das ist die Stimmen Lücke die Trump gebraucht hat.

 

 

 

Präsident Trump wird der erste Republikaner seit 1972 der den US-Bundesstaat Minnesota gewinnt! Die Niederlage für Biden wird episch.

High Noon in Cleveland/Ohio Erstes Fernsehduell fuer die US-Praesidentschaft 2020 Viele verbale Schüsse kaum Treffer. Betrüger Herausforderer Joe Biden von den Demokraten wird vom Mainstream als angeblicher Sieger gehypt. Die Präsidentschaftskandidaten Trump und Biden duellierten sich am 29 .September 2020 das erste Mal im Fernsehen vor einem Millionenpublikum. Einschaltquote über 120 Millionen Amerikaner und Zuschauer in 86 Ländern auf der ganzen Welt.

Wichtig war vorab für das Debattenkomitee zusagen: Es geht nicht um Gewinnen oder Verlieren, sondern darum umfassend die politischen Systeme und Meinungen beider Kandidaten kennenzulernen und sie den Menschen zu vermitteln!

Dies fand dann auch in 90 intensiven Minuten statt, aber chaotischer und wirrer als man sich das sicher vorher vorgesellt hat. Moderator Randall Wallace vom Sender FOX hatte die Lage zu keiner Zeit unter Kontrolle. Biden spielte mit gezinkten Karten und war verkabelt, außerdem hatte Trump zusätzlich noch den Moderator Wallace gegen sich. Deswegen war der Präsident geladen wie ein Maschinengewehr und konnte sein Gegenüber nicht mehr ausreden lassen. WAHRRICHTEN ANALYSE: Präsident Trump punktete in seinen Kernfeldern der Wirtschaft und der inneren Sicherheit, wirkte aber zu aggressiv das kostet ihm wohl eher Sympathie. Allerdings sein Konzept stimmig. Biden eher blass und hölzern wich zu oft aus. Sein Winnerthema soziale Gerechtigkeit. 4:2 für Präsident Trump!

 

Joe Biden- Der Betrug

Bei Twitter nennt man ihn schon "Hiden". Joe Biden ist bereits im Vorfeld mit geistigen Aussetzern negativ aufgefallen. Im Fernsehen sagte er vor kurzem er wäre schon seit 180 Jahren im Kongress, was für ein biblisches Alter von 211 sprechen würde. Trump wollte vor dem TV Duell einen Drogentest durchsetzen, damit man überprüft dass Biden sich nicht irgendwie pusht und betrügt. Das wurde aber natürlich von der Gegenseite abgelehnt. Nun deuten starke Bildbeweise daraufhin, dass sich Biden gegen seine Gedankenschwäche technisch dopte. Ein sogenanntes: "Special Communication Device" kam zum Einsatz. Biden konnte hören was er sagen sollte. Die Apparatur war in seinem Hemdsärmel versteckt, zum kaschieren nutzte er einen Kugelschreiber in seiner Hand.

Zitat von Trump: "...Biden sei der falschen Mann zur falschen Zeit...".

Zitat von Biden: "...Trump hat keinen Plan..."

FAKTEN FAKTEN FAKTEN- hier das genaue Protokoll Ueber das Gesagte, damit man sich eine eigene Meinung bilden kann

Biden hielt sich für Beginn als "moralisches Gewissen des Landes" er nannte die Ernennung der neuen Richterin für den Supreme Court von Präsident Trump noch vor den Wahlen als "Ausnutzung seiner Macht". Trump begann eher staatsmännisch-seriös und sagte selbstbewusst: "Wir haben die Wahl gewonnen!. Dann wechselte er aber schnell in den Angriffsmodus und ließ sich sowohl von Biden als auch vom Moderator provozieren. Die beiden warfen mit Fakten um sich, die jeder für sich in seinem System für richtig hält. Biden wirkte hölzern, fahrig seine Antworten waren undeutlich und er wich vielen Fragen aus. Er beschwerte sich Trump sei ein "Lügner".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: OBAMACARE

Trump Nein Biden Ja

Der größte Zankapfel zu Beginn Obamacare, während Biden krampfhaft an diesem dysfunktionellen System festhalten will, möchte Trump einen kompletten Systemwechsel. Diese Meinungsverschiedenheit überfrachtet das Thema zu der Nominierung der Richterin Amy Coney Barrett für das höchste US-Gericht den Spreme Court. Biden sagte "10 Millionen Amerikaner hätten doch jetzt durch Obamacare Versicherungsschutz! Trump hielt dagegen: "Obamacare ist zu teuer und mit zuvielen unnötigen Prämien für Ärtze. Dies hätte Familien zerstört. Das sei Sozialismus ". Biden hielt dagegen: "Trump habe doch gar keinen "Plan" Biden vermischte dann das Theme Krankenversicherung mit dem Frauenrecht und der Angst kein "Abtreibungsmöglichkeit" mehr zu haben wenn es Obamacare nicht mehr gäbe, außerdem hätte Trump angeblich "200.000 Tote" in der Coronavirus Krise in den USA zu verantworten. Trump würde mit den Executive Orders als Präsident Systemfehler korrigieren, die viel zu teuren Arzneimittelpreise reduzieren und sich gegen die Pharmaindustrie stellen. Biden sagte zu dem Vorwurf der durch Obamacare sozialisierten Medizin nur: "Ich habe Bernie Sanders in den Vorwahlen geschlagen".

Zitat von Trump: "...Biden habe in 47 Jahren in der Politik nichts zustande gebracht..".

Zitat von Biden: "...Jeden Tag sterben wegen Trump 750.000 Menschen er hat keinen Plan..."

 

Thema: Coronavirus

Welchem Kandidat ist zu trauen?

Präsident Trump verteidigte seine Politik Amerika während der Coronavirus Pandemie von außen abzuriegeln. Hätten wir das Land offen gehalten hätte es "Millionen Tote", laut seiner Darstellung gegeben. Biden meint: "Wegen Trump würden jeden Tag 750.000 Menschen in Amerika sterben, er hat keinen Plan. Er hat uns nicht gewarnt und hätte schon im März Geld ausgeben sollen". Was für Geld Biden meint erläutert er nicht. Auch bei der Suche nach einem Impfstoff sieht sich der Präsident auf dem richtigen Weg. Er hätte mit seinem Programm "Operation Warpspeed" ein Konzept, wie er die Suche nach dem Impfstoff beschleunigen könne. Trump würde Gespräche mit Pharmafirmen wie Pfizer oder Johnson & Johnson führen. Biden hielt dagegen:" Dass die Wissenschaftler angeblich dem Präsidenten nicht trauen. Das Tragen von Gesichtsmasken würde 100.000 Leben retten".

Darauf Trump: "Na Sie haben doch die größte Maske, die ich je gesehen habe. Naja ich habe meine im Sakko und ich überlasse jedem ob er eine tragen will oder nicht". Trump erzählte von seinem Berater dem Virologe Dr. Fauci der ihm sagen würde "Masken tragen wäre nicht gut".

Biden meine Trump mache sich doch um Amerika keine Sorgen, sondern wäre angeblich auf dem Golfplatz. Er hätte als Präsident, das Land lieber offen gelassen und damit dem Pelosi/Schumer Plan vertraut.

Trump sagte: "Ich habe die größte Wirtschaft geschafft und Sie (Biden) vergessen alles. Sie wußten in Delaware nicht, dass Sie dort mal studiert haben. Ich halte große Rallies vor 40.000 Menschen am Flughafen dort wird niemand mit dem Coronavirus infiziert. Joe hat 3 Hansel bei seinen Rallies".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: WIRTSCHAFT

Kandidat Biden sagte "Milliardäre wie Trump ginge es ja gut, aber den Arbeitern ginge es schlecht. Er hätte doch pro Jahr vielleicht 750 Dollar Einkommensteuer gezahlt. Er hat nach Corona viel weniger Arbeitsplätze geschaffen. Die Steuergesetzgebung nutzt Trump doch nur zu seinen Gunsten. Er sei der schlechtere Präsident. Die Wallstreet habe meinen Plan (Green Deal) unterstützt, das bringe 7 Million neue Arbeitsplätze. Ich möchte 1,5 Millionen staatliche Gebäude energetisch sanieren und E-Autoladestation überall". Dazu Trump "Ich habe das untersucht Ihre Pläne kosten 100 Billionen US-Dollar. (Anmerkung: Die Gesamtstaatsverschuldung der USA beträgt derzeit 22 Billionen US-Dollar).

Trump sagte: "Obama hat doch in seiner Präsidentschaft die langsamste Wirtschaftserholung seit 1929 gehabt . Ich habe das größte Wirtschaftswachstum in der Geschichte geschafft. Alles war perfekt, aber China tat uns mit Corona Tote an. Der Shutdown hat unser Land zerstört. Der Alkohol/ Drogenmissbrauch sei schlimm. New York sei eine Geisterstadt, die Leute wollen ein offenes Leben. Meine Steruerklärung ssei noch nicht fertig, das sind 380 Seiten. Außerdem habe ich in knapp 4 Jahren mehr geschafft als Sie 47 Jahre in der Politik. ".

Thema: Innere Sicherheit

Der Präsident sagte: "Ich habe mehr für Schwarze Menschen gemacht als jeder andere. Ich habe ein Gesetz von Biden 1994 korrigiert, was schwarze Menschen als sogenannte Beutejäger unschuldig ins Gefängnis brachte. Ich unterstütze die Polizei und die Strafverfolgung ich habe vollste Unterstützung von diesen Gruppen. Ich stehe hinter dem Gesetz. In Chicago wurden 53 Menschen ermordet und in New Yorl 150. Ich habe die Feuer in Portland gelöscht. Die Linksradikalen zerstören die Vorstädten, Biden steht hinter diesen radikalen Gruppen, die eine Revolution wollen. Er macht nichts gegen die Antifa, das Problem käme nur von links. Ich stoppe auch, dass Lehrer ihre Kranken Ideen in der Schule verbreiten den Kinder zu sagen, dass sie ihr Land hassen sollen".

Moderator Randall Wallace wollte vom Kanidaten Biden wissen ob er auch die National Guarde gerufen hätte um die 100 Tage langen gewaltsamen Proteste der Black Lives Matters Bewegung in Portland zu befrieden.

Biden wich der Frage aus und sagte: "Polizei brauche psychologische Unterstützung. Ich hatte doch kein öffentliches Amt und konnte nichts tuen. Gewalt gehört verfolgt. Wir seien durch Trump schwächer, ärmer und gewalttätiger. Ich bin für Gleichstellung, Verfassung- und den Anstand geben wir nie auf. Trump spaltet und gießt Öl ins Feuer er sei ein Disaster für Schwarze und schürt Hass, Wut Ku Kux Klan. Er fördert die systemische Ungerechtigkeit, ich werde alle Gruppe wieder zusammenbringen. In der Polizei gäbe es faule Äpfel. Ich werde mich gegen den Rassismus in der Polizei stellen!.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: US Wahl

Anmerkung: Wegen den Auswirkungen der Corona Virus Pandemie muss auf Briefwahl zurückgegriffen werden. Mindestens 30 Millionen Menschen oder mehr werden ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Es gibt daher Zweifel an der Integrität und Glaubwürdigkeit dieser Wahl, denn diese schafft die Möglichkeit der Manipulation. Beide Kanditaten wurden gefragt wie sie dazu stehen und ob sie das Ergebnis anerkennen werden.

Biden: "Das FBI hätte keine Hinweise auf Manipulation der Briefwahlen. Trump macht nur Angst. Gehen Sie Wählen, wählen, wählen. Ich akzeptiere die Entscheidung. Trump bleibe nicht an der Macht, das waren Jahre der Lügen mit ihm".

Trump: "Ich habe die letzte Wahl gewonnen, trotz diesem Hillary Clinton Coup. Es gab keinen Übergang im Präsidentenamt, ich wurde abgehört im Trump Tower und hatte ständig Untersuchungen wegen der angeblichen Russlandbeeinflussung der Wahl. Die Sache mit den Stimmzetteln ist eine Katastrophe. Die Briefwahlunterlagen werden vorgedruckt verschickt und schwirren dann herum. 30 % dieser Zettel gehen verloren man findet die in Bächen wieder. In West Virginia haben Postbeamte diese Zettel verkauft" IN KÜRZE BILDBEWEISE DER WAHRRICHTEN, dass Trump Recht hat.

 

Donald Trump am Coronavirus infiziert. Unterbrechung des Wahlkampfes. Ein Q TRICK gegen den tiefen Staat

Warum sich Trump höchstwahrscheinlich absichtlich selbst infiziert hat: Wenn er mit 74 Jahren das Coronavirus besiegen kann, ist dass der ultimative Beweis das alles gar nicht so schlimm ist! Die ultimative Waffe gegen den tiefen Staat und den geplanten Wahlbetrug. Trump wird jetzt am 03. November 2020 zu 100 % gewählt!

 

 

Foto Quelle: Donald Trump Twitter

Die Infektion wurde bei ihm und der First Lady Melania am 02.10.2020 um 1 Uhr morgens bekannt. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie- und wo sich der Präsident angesteckt haben könnte. Entweder bei der Erennung der neuen Richtern Amy Coney Barrett am 27.09.2020 im Rosengarten des weißen Hauses oder wahrscheinlicher, über die Assistentin seines Chefberaters des Schwiegersohnes Jared Kushner. Diese Spur ist glaubwürdiger, da Verbindungen zum Rotschhilad Clan nachgewiesen werden können. Hope Hicks war ein Sicherheitsleck als Überträger des Covid-19 Erregers. Ihre Verbindungen als ehemaliges Model: 21Century Fox, James Murdoch, Baron Jacob Rothschild, RIT Capital Partners (RITCP)). Der "Baron" gab das Coronavirus am 14.07.2015 in Wuhan/China im Auftrag!

Auffällig! Dem satanistischen tiefen Staat käme ein Ableben Trumps jetzt gerade Recht. Die Twitter-Accounts von Trump & Melania wurden einem massiven Angriff ausgesetzt. Tausende von Bots veröffentlichten nach seiner Corona Infizierung einige sehr dunkle Sachen. Dies war offenbar eine Aktivität auf ausländischer Staats- / und Nachrichtenebene und wurde lange geplant.

Starke Beweise für eine bewußte Corona Infektion von Donald Trump. Die Auszeit vom tiefen Staat soll ein Mittel gegen den Wahlbetrug sein! Unwahrscheinlich, dass man das Hicks Rothschild Leck nicht bemerkte. In einem Q Post gibt es gestreute Hinweise. Auf eine Uhr mit 02.10. und in einem weiteres Post Trump solle sich "isolieren".

Foto Quelle: Richard Potcner

Patrioten singen am 03.10.2020 vor dem Walter Reed Medical Center, einem Militärkrankenhaus in Bethesda, Maryland wo sich der Präsident zu medizinischen Betreuung aufhält die Trump Hymne der Patrioten auf der Straße. Sowas hat es noch nie für einen Präsidenten gegeben!

Die Trump Pressesprecherin Kayleigh Mc Enany veröffentlicht bei Twitter Dokumente, dass die Ärzte dem Präsidenten das Arzneimittel Remdesivir verabreichen würden und er es gut vertragen würde. Eine Coronavirus Genesung ist bereits eintreten, er hätte nur noch leichtes Fieber.

 

Kampf dem Wahlbetrug. In Amerika droht das größte Disaster aller Zeiten bei den Präsidentschaftswahlen am 3.November 2020. Ein Systemfehler in den föderalen USA und eine unterfinanzierte staatliche Post überfordern die lokalen Behören. Briefwahlunterlagen werden mehrfach oder gar nicht an Wähler verschickt. Eine ehrliche Wahl ? Wegen der Coronavirus Pandemie in Amerika muss auf Briefwahl zurückkgegriffen werden oder Online. Allerdings ist das sogenannte "Mail-in Voting" ist nicht sicher und wird auch nicht überall anerkannt!

 

 

 

 

Die Wahlklausel der Verfassung der Vereinigten Staaten gewährt jeden Bundesstaaten das Recht, Wahlen selbst zu regeln und zu verwalten. Twitter hat NICHT Recht und schränkt US-Präsident Donald Trump zu Unrecht ein, der seine Wähler berechtigt vor Online-Stimmabgabe warnt. Die Menschen dürfen KEIN Mail Voting (Fake!) machen und müssen UNBEDINGT wie Trump sagt Briefwahl beantragen und sich das vom Wahlamt bestätigen lassen, dass ihre Stimme registriert wurde und zählt.

In einigen Bundesstaaten müssen die lokalen Regierungen die gesamte finanzielle Belastung der Wahlverwaltung tragen. In anderen Fällen erstatten die Landesregierungen den lokalen Behörden bestimmte Wahlkosten wie Stimmzettel oder andere Wahlgeräte. Diese seien 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto Quelle Richard Potcner/ Twitter
Foto Quelle Dan Scavino/ Twitter

Was Präsident Trump mit den Menschen nach einer Rally schafft. Positive Stimmung bedeutet nicht nur mehr Lebensfreude, sondern schafft auch die Motivation 100 % für sein Land zu geben. Das ist der Schlüssel für den Erfolg und den Wiederaufstieg Amerikas!

 

 

 

 

Foto Quelle: Right Side Broadcasting Network

Foto Quelle: Dan Scavino

Get out and Vote!

 

 

 

 

 

Trump Girls

Zeit für die schönsten Trump Girls, die alle den Präsidenten unterstützen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 More Years

- Warum Donald Trump noch einmal zum US-Praesidenten gewaehlt werden muss

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The American Dream

-Donald Trump holt das alte Amerika zurück.

 

- Index - Impressum (C)2020 JOHANNES HOFBAUER MEDIA MUSIK GBR