Zurück zur Hauptseite I English Version I Werbeanzeigenkontakt
Views:Besucherzaehler

 

 

 

 

 

Von Bill Gates bezahlte Joe Biden Fake News für die Demokraten. Der Deutsche SPIEGEL ist korrupt: HER mit den WAHRRICHTEN!

Foto Quelle: Snopes.com

Kaum geht der US-Präsidentschaftswahlkampf 2020 schon wieder los geht es um Sex. Tara Reade (Bild unten rechts) eine mittlerweile fette ehemalige Mitarbeiterin des Ex-Senators Biden soll vor 27 Jahren von ihm in einem Flur zwischen den Beinen begrabscht worden sein.

 

Peanuts, im Vergleich dazu verschweigen die von Bill Gates bezahlten Fake News Medien eine wahre Vergewaltigung Joe Bidens (Siehe unten). Aber der Reihe nach: Die Bill & Melinda Gates Stiftung schmierte die Deutsche Zeitung: "Die Zeit" laut Spendenquitttung mit 297.124 US Dollar. "Impfexperte" Gates ist Unterstützer der Demokratischen Partei und will in der Coronavirusweltkrise sich eine goldene Nase verdienen. In der verschwurbelten Zeit Kolumne: "Moral, Macht und Wahlkampf" wird Biden nun unschuldig geschrieben, Zitat: " Ein Schurke, der sich Schlechtes dabei denkt, lautet ein französisches Sprichwort. Wahrheit und Interesse sind zweierlei Ding".

 

 

Biden ist ein Vergewaltiger punkt. Der Epstein Sex Skandal lieferte 2019 bereits die nötigen Beweise, die aber von der US Staatsanwaltschaft nicht anerkannt werden weil hochrangige Staatsvertreter mitdrinhängen. Deborah Palfrey betrieb in Washington DC. die Escortagentur "D.C. Madam" (Zeitungsanzeige Bild links).

Zu den "Kunden" des Escortservice "D.C. Madam" oder "Pamela Martin and Associates" das ab 1993 2 Millionen US-Dollar einbrachte gehörten die US-Politiker Ex-Senator der Demokratischen Partei Joe Biden, Ex-Senator der Republikanischen Partei John McCain (bereits verstorben) und EX-Vizepräsident der Republikanischen Partei Dick Cheney. Betreiberin Palfrey begann 2008 angeblich "Selbstmord" durch Erhängen und sagte Biden sei ein "Vergewaltiger".

Durch Manipulation auf Palfreys Computer wurden Telefonlisten (Bild links mitte) nur noch mit Nummern und nicht mit Namen veröffentlicht. Sie wollte das ganze Washingtoner Establishment als ihre Sexkunden bloß stellen. Lediglich ein Anschluss von Dick Cheney konnte von den Ermittlungsbehörden lokalisiert werden, sowie von Randall Tobias, einem hochrangigen Beamten des US- Außenministeriums.

Jessica Collins (Bild links unten) eine Ex- Escort Frau und vermutlich die Frau von der Zeitungsanzeige trat am 3. 9. 2019 an die Öffentlichkeit um zu erzählen in diesem Prostitutions Netzwerk gefangen gewesen zu ein. Sie war auch eine Escortfrau bei D.C. Madam für 300 Dollar pro Stunde. Joe Biden war einer der "extreme Sex Perversitäten" von den Escortfrauen wollte und sie vergewaltigte! Wird wie gesagt wegen Staatsverstrickungen noch nicht offiziell anerkannt!

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Erinnerung im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 wurde von der Rothschild Clown-Kandidaten Marionette Hillary Clinton (Bild) in den Massen-Medien das Bild von Donald Trump als schlimmen "Frauenfeind" und Sexisten gezeichnet. Gegenstand war ein 2005 heimlich in einem Bus abgehörtes Gespräch Trumps mit dem US-Fernsehmoderator Billy Bush für die Fernsehseifenoper: "Days of Our Lives". Dies wurde später nie gesendet. Dortige Aussagen von Trump über Frauen: "Du weißt, ich bin automatisch von Schönheit angezogen.. ich küss die einfach und frag die nicht. Ich fass die an der Muschi an. Du kannst alles machen, wenn Du ein Star bist"

Trumps Ehefrau Melania hielt das nur für "Boys Talk" und Trump sagte später öffentlich "nicht stolz darauf zu sein, aber bei mir waren es ja nur Worte". Er spielte damit auf die Sex Affäre von Hillary Clintons Ehemann als Präsident im weißen Haus mit der Praktikatin Monica Lewinsky an (Bild links unten), sowie von 4 Vergewaltigungsvorwürfen von Frauen gegen Bill Clinton!

 

 

 

- Index - Impressum (C)2020 JOHANNES HOFBAUER MEDIA MUSIK GBR